Staplertagung



Tagungen



 
Stand: 30.JUN.16


 
www.jungheinrich.de :: Jungheinrich AG
www.still.de :: STILL GmbH
mtl.hsu-hh.de :: Lehrstuhl für Maschinenelemente und Technische Logistik www.linde-mh.de :: Linde Material Handling GmbH


 

10. Hamburger Staplertagung am 26. Juni 2014

Die Broschüre zur Tagung gibt es hier (PDF/1,23MB).

Forschungskatalog Flurförderzeuge 2014

Aktuelle Projekte im Kurzporträt
Dieser (durch Hebezeuge Fördermittel erstellte) Forschungskatalog entstand anlässlich der 10. Hamburger Staplertagung, die am 26. Juni 2014 in Hamburg stattfand. Er stellt im Kurzporträt 19 laufende oder kürzlich abgeschlossene Forschungsprojekte mit Bezug zu Flurförderzeugen vor.  (Quelle: hebezeuge-foerdermittel.de)

Forschungskatalog auf hebezeuge-foerdermittel.de lesen »
ProgrammTeilnehmerVorträgeImpressionenPresse

Themen der Tagung

  • Assistentensysteme
  • Automatisierung
  • Methoden
  • Forschung
  • Sicherheit
  • Standardisierung
  • Antriebe
  • Energiespeicher

» 9:00 - 9:45 Uhr

Begrüßung

Univ.-Prof. Dr.-Ing. R. Bruns, Lehrstuhl für Maschinenelemente und Technische Logistik, Helmut-Schmidt-Universität, Leiter Lehrstuhl

---

Moderation: R. Bruns

Megatrends und Einfluss auf die Logistik

Dipl.-Betriebsw. Christophe Lautray, Linde Material Handling GmbH, Mitglied der Geschäftsführung / CSO

» 9:45 - 11:40 Uhr » ASSISTENTENSYSTEME / AUTOMATISIERUNG

Moderation: F. Mänken

Linde Safety Pilot

Dipl.-Betriebsw. Björn Walter, Linde Material Handling GmbH, Product Manager Electric Trucks | Dipl.-Ing. Frank Lidle, Linde Material Handling GmbH

Autonome Flurförderzeuge der Zukunft: Intelligent dank selbstorganisierter Kooperation und fahrzeugbasierter, dynamischer Wegplanung

Dipl.-Ing. Volker Viereck, STILL GmbH, Entwicklung Intralogistik

"FiFi" -Elektrohubwagen: Gestengesteuerte Bedienung ohne Deichsel

Dipl.-Inform. Andreas Trenkle, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) | Institut für Fördertechnik und Logistiksystems (IFL)

» 11:40 - 12:00 Uhr » Kaffeepause

» 12:00 - 13:00 Uhr » METHODEN / FORSCHUNG

Moderation: U. Herrmann

Innovative Methoden zur Entwicklung lärmarmer Maschinen

Prof. Dr.-Ing. Jan Scholten, Institut für Baumaschinen, Antriebs- und Fördertechnik GmbH, Geschäftsführer

Theoretische, simulative und experimentelle Untersuchung des Nachlaufverhaltens von Schleppzügen

Dr.-Ing. Stephan Ulrich, Laboratorium für Maschinenelemente und technischen Logistik, Helmut-Schmidt-Universität, Oberingenieur

» 13:00 - 14:50 Uhr » Mittagspause » MTL-Routenzug auf der Testfläche im Aussenbereich / Automatischer STILL-Routenzug im Labor / FiFi des KIT Karlsruhe im Labor / MTL Reifenprüfstand

» 14:50 - 15:50 Uhr » SICHERHEIT / STANDARDISIERUNG

Moderation: J. Tödter

Rechtliche Anforderungen zur Ausrüstung und Nutzung der Fahrerrückhalteeinrichtung und zur Ausbildung von Staplerfahrern innerhalb der EU

Dipl.-Ing. Marcus Gaub, Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) Fachbereich Handel und Logistik M 5, 7, Referent Flurförderzeuge, Logistik im Warenumschlag

Flottenmangement in der Intralogistik

M. Sc. Jörn Sellentin, Jungheinrich AG, Leiter Konzernkomponenten und Vorentwicklung

» 15:50 - 16:15 Uhr » Kaffeepause

» 16:15 - 17:15 Uhr » Antriebe / Energiespeicher

Moderation: F. Dibbern

Toyota Li-Ionen – neue Maßstäbe setzen

Kai Hesse, Toyota Material Handling Deutschland GmbH, Leiter Technisches Kompetenzcentrum

Verlustleistungsuntersuchung am Elektrostapler-Antriebssystem

Dipl.-Ing. Kazutaka Iuchi, ZF Friedrichshafen AG, Vorentwicklung Industriemechanik

9:00 – 17:30 Uhr Fachausstellung im Foyer

 

ab 17:15 Uhr "Get-together"

im und um das Veranstaltungsgebäude mit der Möglichkeit zur Labor-Besichtigung (Führung) des "Lehrstuhls für Maschinenelemente und Technische Logistik" (MTL)

Nach jedem Vortragsblock besteht die Möglichkeit zur Intensivdiskussion in separaten Räumen, parallel zu den Folgevorträgen.